Als wir im Juni 2009 mit einer grundlegend novellierten Suche des KAUPERTS online gingen, war ein großer Schritt getan: Unser stetig wachsender Umfang an vielseitigen, redaktionell gepflegten Informationen für Berliner und Berlin-Interessierte machte eine ganzheitlichere Suche notwendig und die Suche ergänzte somit unser langjährig bewährtes Druckerzeugnis. Eine Suche soll lernfähig bleiben und so war auch die im Juni in Betrieb genommene Suchfunktion von Anfang an auf das Sammeln von Erfahrungen ausgerichtet.

Am heutigen 16. Februar 2010 debüttiert eine weitere Verbesserung der Suche und was sonst eher auf Waschmittelerzeugnisse zutreffend ist, kann ohne Vorbehalte auch für die Suche 2.0 zum Ausdruck gebracht werden: es wirkt eine „verbesserte Formel”. Auf Basis dieser Erfahrungen haben wir eine Suche entwickelt, die – so glauben wir – ganz im aktuellen sportlichen Kontext „schneller, weiter und besser“ ist. Aber wie ist dieses qualitativ zu bewerten? Im Entwicklungsprozess hat uns ein Begriff immer wieder begleitet: das Suchgefühl. Sicherlich sind eine Vielzahl von Suchanfragen und deren Ergebnisse vorhersehbar, aber bei vielen anderen muss sich das Ergebnis einfach richtig anfühlen, ohne dass man näher beschreiben könnte, warum diese oder jene Erwartung einem bestimmten Ergebnis zugrunde liegt. Wie auch im letzten Jahr, haben wir unsere neue Suche auf Lernbegeisterung und Emotionalität getrimmt, und wir sind zuversichtlich, Ihr Suchgefühl auch in Zukunft fortwährend verbessern zu können.

Ein anderes Gefühl bleibt indes dem Team von KAUPERTS Online: das Hochgefühl, der Stadt und den Nutzern von KAUPERTS etwas Gutes getan zu haben, unserem Motto „Ganz Berlin auf einen Klick“ wieder ein Stück näher gekommen zu sein.