Liebe Anzeigenkunden, liebe KAUPERTS-Nutzer, liebe Berlinerinnen und Berliner,

als mein Großvater Dr. Walter Kaupert 1946 seinen ersten Straßenführer durch Berlin druckte, konnte er nicht einmal erahnen, welch einem gesellschaftlichen und technologischen Wandel sich sein Produkt in den folgenden 65 Jahren stellen sollte. Hätte er mir – wäre er nicht bereits im Jahr 1956 im Alter von nur 46 Jahren verstorben – im November 2007 tatsächlich dazu geraten, seinen Verlag zurückzukaufen und seine Ideen fortzuführen bzw. weiter zu entwickeln? In einer Zeit, in der fast jeder Berliner ein Navigationsgerät im Auto und unkomplizierten Zugang zum Internet hat, das auch in Deutschland uneingeschränkt von Google beherrscht wird, ist es zugegebenermaßen nicht ganz einfach, unser Produkt erfolgreich am Markt zu positionieren und zu behaupten. Mein großartiges Team und ich stehen vor enormen Herausforderungen, aber wir sind auch stolz auf unsere guten Ergebnisse, die sich bereits heute zeigen lassen:

1. KAUPERTS erhält und schafft neue Arbeitsplätze in Berlin: So sind wir inzwischen eine Belegschaft von rund 20 Mitarbeitern im Haus, die entsprechend unserer Möglichkeiten weiter wächst.

2. KAUPERTS verkauft heute mehr (wieder in Berlin gedruckte) Bücher als im Jahr 2007: Durch das neu gestaltete Printprodukt und ein verbessertes Marketing konnten wir die Nachfrage spürbar erhöhen.

3. KAUPERTS ist seit Anfang 2009 online und seit 2010 auch auf allen internetfähigen, mobilen Endgeräten nutzbar.

4. KAUPERTS setzt auf vertrauensvolle Partnerschaft: In Zusammenarbeit mit wichtigen Berliner Institutionen und Unternehmen schaffen wir eine wegweisende, hilfreiche und in der lokalen Suche einzigartige Internet-Plattform, die für alle kostenfrei nutzbar ist.

5. KAUPERTS wird gefunden: Innerhalb des letzten Jahres hat sich die Google-Sichtbarkeit unserer Internetseite verdreifacht, inzwischen haben wir rund 250.000 Nutzer im Monat (entspricht einer Wachstumsrate von über 40 %).

6. KAUPERTS entwickelt neue Funktionen und Inhalte: So programmierten wir im Haus ein textfeldintelligentes Suchfeld für die Umkreissuche, mit eigener Redaktion produzieren, integrieren und überprüfen wir alle Inhalte, liefern wertvolle und hausnummerngenaue Informationen zu jeder Straße und bieten allen Institutionen, Gewerbetreibenden und Vereinen usw. kostenfreie Selbstdarstellungen an.

7. KAUPERTS hat treue Fans: Nicht nur Polizisten, Behördenbedienstete und Taxifahrer kennen unser Produkt. Anfang des Jahres haben wir auf Facebook eine eigene Produktseite eingerichtet, der sich bereits über 5.000 Nutzer angeschlossen haben.

8. KAUPERTS engagiert sich in und für Berlin: Einmal davon abgesehen, dass unser Produkt ja bereits selbst ein echtes Berlin-Engagement ist, unterstützen wir nach den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen gemeinnützige Vereine und Institutionen in Berlin, wie beispielsweise verschiedene Behindertenwerkstätten, die Schwulenberatung Berlin oder „Die Arche“. An dieser Stelle ist auch unser Engagement für den renommierten Luisenstädtischen Bildungsverein e.V., der sich der Berliner Stadtgeschichte widmet, zu erwähnen, der ohne unsere finanzielle und ideelle Unterstützung bereits im Jahr 2008 seine Arbeiten und sein großartiges Informationsangebot hätte einstellen müssen. Hinweisen mögen wir auch auf unseren Klub der Berlin-Beweger: Hier treffen sich die Vorbilder aus der Berliner Geschäftswelt und Gesellschaft.

Vielen Dank, dass Sie zum Erfolg von KAUPERTS beitragen und all das ermöglichen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben ein zufriedenes und gesundes Jahr 2011!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Roman Kaupert