Ein Küßchen von Monsieur le Président

“Dieser Berliner Steppke kann künftig von sich behaupten, von einem Staatspräsidenten getragen worden zu sein.” Fleißig berichtete die Tagespresse damals von der Überreichung eines Blumenstraußes durch den kleinen Roman Kaupert an den französischen Staatspräsidenten Valéry Giscard d´Estaing. Zwar gelang es mir als dreijährigem Jungen nicht tatsächlich “durch die Absperrungen in der Müllerstraße vorzudringen”, vielmehr war die Übergabe wohl protokollarisch geregelt. Jedenfalls freue ich mich, dass ich in bereits so jungen Jahren einen kleinen Beitrag für die deutsch-französische Freundschaft leisten durfte. …

Kleiner Roman mit Astrid und Thomas Kaupert

Wessen Macht ist es, die uns lenkt,
die uns Trauer und auch Freude schenkt?
Wessen Macht ist es, die uns sagt,
was wir tun sollen, wenn uns was plagt?
Wessen Macht ist es, die uns aufrecht hält,
wenn auch so manches mal der Vorhang fällt?
Wessen Macht ist es, die uns gab unser Denken
und die Kraft unser Geschehen selber zu lenken?
Wer lehrte uns das Leben zu verstehen
und in all seiner Schönheit auch zu sehen?
Was ist das nur für ein großes Glück,
leider kehren die Stunden und Jahre …

Zur Person: Roman Kaupert

Mein Großvater, Dr. Walter Kaupert, gab 1946 die erste Ausgabe des KAUPERTS Straßenführer durch Berlin und 1950 die erste Ausgabe des KAUPERTS Deutschland Reise- und Hotelführers heraus. In den sechziger Jahren wurde KAUPERTS nach dem viel zu frühen Tod meines Großvaters von einem Münchner Verlag übernommen, der Straßen- und Reiseführer weiterhin jährlich herausbrachte. Als Enkel habe ich Anfang 2008 persönlich sämtliche Rechte an diesen noch immer einmaligen Nachschlagewerken der Deutschen Adressbuch-Gesellschaft mbH mit Sitz in Olching zurückerworben. Die …

Roman und die Werbefotos

Zu jeder guten Präsentation gehören auch immer aussagekräftige und professionelle Werbefotos. Im Zuge der Erstellung unserer Imagebroschüren und zur Vorbereitung der ersten Pressekonferenz am 11. November 2008 durfte ich also auf die Straße und diesmal vor die Kamera der Fotografin Anna Margolina. Einige Ergebnisse dieses Shootings sind dann mal hier zu sehen….

Die Freakshow des Georg Moritz

Georg Moritz und ich kennen uns eigentlich schon seit dem Jahr 2004 und aus einem vollkommen anderem Zusammenhang: Mein ehemaliger Mitarbeiter Joachim Herrler bei der Zepter und Krone GmbH hatte ihn dort als Lieferant eingelistet. Er war unser Spezialist für Forex-Platten und Beschriftungen und arbeitete mit uns vor allem an der Zufriedenheit unseres ehemaligen Kunden, der Landesbank Berlin. Bei der Kommunikationsagentur Zepter und Krone ist die Landesbank Berlin nicht mehr Kunde, Joachim Herrler nicht mehr Mitarbeiter und Georg …